Lesung mit Andrea-Yvonne Müller aus ihrem Buch „Grossmamas Chopin – Chopin babci“ auf Deutsch und Polnisch im Goethe-Institut Krakau

Der Koffer ist gepackt. Ganz oben auf liegt das blaue Büchlein mit der Zeichnung von Grażyna Grzybowska. Sie gehört zur Titelgeschichte meines Buches „Grossmamas Chopin – Chopin babci“, die ich dieses Mal bei der Lesung im Goethe-Institut in Krakau allerdings nicht vorlesen werde.

Unglaublich, aber wahr

Es ist ja meine zweite Lesung in dieser wunderbaren Stadt. Vor einem halben Jahr war ich Gast bei eFKa, einer Organisation, die sich für Frauen stark macht. Damals gab es das Buch als Buch noch gar nicht. Ich las aus dem Manuskript insgesamt drei Geschichten, darunter war auch „Grossmamas Chopin“. Dieses Mal werde ich „Gerade eben“ lesen, weil diese Geschichte so unglaublich und doch wahr ist. Anschließend lese ich „Umgekehrt“ – eine ebenfalls authentische Geschichte, die ich vor einigen Jahren in der Nähe von Wolsztyn erlebte.

Agnieszka wird an meiner Seite sein

Wie immer werde ich auch in Krakau nicht allein lesen. Es ist ja ein deutsch-polnisches Buch mit Erzählungen in Deutsch und Polnisch, so dass auch die Lesungen in beiden Sprachen stattfinden sollen. Dieses Mal wird Agnieszka Koryczan aus Krakau an meiner Seite sein, mit der ich seit anderthalb Jahren ein Sprachtandem führe. Einmal in der Woche treffen wir uns per Skype, um zuerst Polnisch und anschließend Deutsch zu reden. Agnieszka wird meine Texte auf Deutsch vortragen; ich selbst lese auf Polnisch.

Vorfreude schönste Freude

Ich freue mich wahnsinnig auf diese Lesung im Goethe-Institut. Ganz sicher wird es für mich ein unvergessliches Erlebnis werden. Vielen Dank dem Goethe-Institut in Krakau für die Einladung zum Literaturbrunch. Dies auch deswegen, weil sich einige Begleiter aus meiner Zeit des Polnischlernens angekündigt haben. Ich bin ganz sicher, es wird ein fröhliches Wiedersehen.

Buchverkauf im Anschluss

Wer möchte, kann das Buch nach der Lesung käuflich erwerben: Natürlich mit Widmung! Den Verkauf übernimmt ebenfalls Agnieszka, da sie sich bereit erklärt hat, es auch über ihren Online-Shop in Polen zu vertreiben.

Literaturbrunch mit Andrea-Yvonne Müller und Agnieszka Koryczan im Goethe-Institut Krakau, Rynek główny 20, 17. März um 11 Uhr. Anmeldung erbeten bei wojciech.dzido@goethe.de

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here